Rostocker Life Science-Unternehmen Centogene baut neuen Hauptsitz

Die Centogene AG ist auf die Diagnostik und Charakterisierung seltener angeborener Erkrankungen spezialisiert und international tätig. In weniger als zehn Jahren ist das Rostocker Unternehmen auf mehr als 220 Mitarbeiter gewachsen. Dieses erhebliche Wachstum und die unternehmerische Ziele, die Centogene AG auch in den nächsten Jahren avisiert, machen bereits seit zwei Jahren einen neuen Standort für die erfolgreiche Weiterentwicklung dringend nötig. Dem wurde bislang durch die Auslagerung einzelner Abteilungen nach Berlin bzw. auch innerhalb Rostocks Rechnung getragen. Centogene wurde in den letzten  Jahren bei verschiedenen unternehmerischen Schritten durch die Wirtschaftsförderung der Hansestadt Rostock begleitet.

Der Entschluss, mit dem Hauptsitz des Unternehmens in der Hansestadt Rostock zu bleiben, ist ein naheliegender, aber auch durchdachter. Vorstandsvorsitzender Dr. Arndt Rolfs betont: „Die Belegschaft und das Management sind von der Richtigkeit dieser Entscheidung überzeugt und freuen sich, dass es in enger Abstimmung mit dem Oberbürgermeister der Hansestadt Rostock und den beteiligten Ämtern sowie der Wirtschaftsförderung Rostock Business gelungen ist, direkt an der Warnow ein wunderbar gelegenes und inspirierendes Grundstück für den neuen Standort zu erwerben.“ Rostocks Oberbürgermeister Roland Methling ergänzt: „Centogene ist ein Vorzeigeunternehmen aus der für Rostock so wichtigen Wachstumsbranche Life Sciences. Umso mehr begrüßen wir die langfristige Entscheidung für die Hansestadt als Firmensitz.“

Das Planungsgrundstück bildet die süd-östliche Begrenzung der Silohalbinsel (Bereich ehemalige Ludewig-Werft) und bietet einen außerordentlich schönen Warnowblick. Centogenes Anspruch ist es, als ein großer regionaler Arbeitgeber für die Mitarbeiter ein Umfeld zu schaffen, in dem sich Innovation entwickeln kann und in dem sich jeder Mitarbeiter gerne aufhält. Zusammen mit Berliner Architekten und dem Berliner Planungsbüro ist das Unternehmen auf dem besten Weg, diesen Ort anspruchsvoll und attraktiv zu gestalten. In der nächsten Tagung des Gestaltungsbeirates werden die Pläne das erste Mal in der Öffentlichkeit vorgestellt. Konzept wird es dabei sein, dass Centogene AG auch einige Bereiche des Gebäudes der Öffentlichkeit zugänglich macht und das Themenfeld der Genetik und insbesondere der genetischen Erkrankungen an die Einwohner der Hansestadt heranzutragen.

John F. Kennedy sagte einst: "Teurer als Bildung ist nur keine Bildung". Dies ist eine der Philosophien der Centogene AG, als einem der führenden globalen Unternehmen im Bereich genetischer Diagnostik seltener Erbkrankheiten. Christine Uekert, Finanzchefin des Unternehmens sagt hierzu: „Mecklenburg hat strukturelle Nachteile, internationale Talente in das Land zu holen. Das können  wir jedoch durch einen spannenden Arbeitsplatz und das Aufspüren internationaler Talente ausgleichen. Bildung ist  die wichtigste Investitionen in die Zukunft ist der Firma“. Arndt Rolfs ergänzt: „Auch wenn wir vor allem international aktiv sind, so haben wir doch auch eine Verantwortung gegenüber den jungen, neugierigen und wissbegierigen Bevölkerung in Mecklenburg-Vorpommern.“

CENTOGENE AG
Die Centogene AG wurde 2007 von Arndt Rolfs, Professor an der Universitätsmedizin in Rostock gegründet. Das Unternehmen ist eine wahre Tochter der Hansestadt Rostock und hat von Anfang an sehr eng mit der Spitze der Universität Rostock und der medizinischen sowie naturwissenschaftlichen Fakultät zusammen gearbeitet. Nach der Gründung und damals nicht mehr als einer Handvoll Angestellter, ist die Firma nun auf mehr als 220 Mitarbeitern gewachsen. Centogene AG ist weltweit als Spezialist in der Diagnostik und Charakterisierung seltener angeborener Erkrankungen bekannt. Das Unternehmen hat seine stärksten Märkte in Kanada, Mittleren Osten, Lateinamerika, Indien und Skandinavien. Obwohl sehr regional verbunden, ist Centogene AG von Beginn an eine internationale Firma mit Angestellten aus derzeit mehr als 30 Nationen.

Mehr Informationen zum Unternehmen finden Sie hier.

« Zurück

Ihre Ansprechpartner für Ihr Vorhaben.