Allgäuer Wirtschaftsdelegation informiert sich in Rostock

Am 24. April besuchen Vertreter der Region Allgäu die Hansestadt Rostock. Wirtschaftsförderer, Touristiker und Unternehmer werden sich vor Ort über verschiedene Unternehmen informieren sowie touristische Highlights besuchen. Auf dem Besuchsprogramm stehen Unternehmergespräche- und besuche, u. a. bei Nordic Yards in Warnemünde, bei der Gondel- und Flügelproduktion der Nordex Energy GmbH und im Rostocker Seehafen. Am Abend des 24. April wird die Delegation das Allgäu beim Abendempfang im Rahmen der Zukunftskonferenz Wind & Maritim präsentieren.

Der Besuch aus einer der beliebtesten deutschen Tourismusregionen ist bereits der zweite persönliche Austausch. Die Gastgeber Hansestadt Rostock, Rostock Business, die Tourismuszentrale sowie die Hafen-Entwicklungsgesellschaft waren im vergangenen Juli zu Gast im Allgäu. Sie hatten unter anderem den Airport Memmingen, ein Elektromobilitätsprojekt der Hochschule Kempten, das Logistikzentrum des führenden Logistikdienstleisters Dachser, die Firma KMF Hydraulik und den Konzern Fendt Agco besucht.

Die Delegationsreise ist eine gemeinsame Initiative der Rostocker Wirtschaftsförderung sowie der Allgäu GmbH, die Wirtschaftsförderung und Tourismusmarketing für das Allgäu betreibt. „Der Erstkontakt wurde auf der Hannovermesse 2012 aufgenommen; hier hatten sowohl die Hansestadt Rostock als auch die Region Allgäu als interessante Wirtschaftsstandorte und begehrte Tourismusregionen zahlreiche Gemeinsamkeiten herausgearbeitet,“ erinnert sich Christian Weiß, Geschäftsführer von Rostock Business.

Allgäu GmbH Die offizielle Dachorganisation für Standort und Tourismus verantwortet das Tourismus- und Standortmanagement Allgäu sowie das Marketing für alle Bereiche und das Management der Marke Allgäu übernehmen.

« Zurück

Ihre Ansprechpartner für Ihr Vorhaben.