Fachkräfte für Rostock gewinnen

Rostock Business konnte in diesem Jahr erstmals einen Gemeinschaftsstand im Rahmen der Kampagne MV-Professionals realisieren. Unter dem Titel „Wind to Work“ werden sich auf 36 m² regionale Schwergewichte wie Liebherr Rostock, Nordic Yards, MarineSoft und die SIV AG als Arbeitgeber einer spannenden Arbeitsregion im Bereich erneuerbare Energien/ Offshore Windkraft präsentieren.

„Aufgrund der demografischen Entwicklung und dem daraus resultierenden Fachkräftemangel ist die Präsentation als attraktive Arbeitgeberregion und die Positionierung der regionalen Unternehmen auf dem deutschen Arbeitsmarkt wichtiger denn je“, so Christian Weiß, Geschäftsführer der Gesellschaft für Wirtschafts- und Technologieförderung Rostock mbH. Denn der Wettbewerb um die besten Köpfe ist in Mecklenburg-Vorpommern ein wichtiger Aspekt bei der strategischen Personalplanung.

Björn Cleven, Personalleiter Nordic Yards, freut sich auf den Kongress: „Natürlich nutzen wir die Chance um uns mit Rostock Business und anderen starken Arbeitgebern der Region auf dem Absolventenkongress 2012 zu präsentieren. Wir suchen dort hochengagierte Young Professionals, die gemeinsam mit uns an der Energiewende arbeiten - dem Wachstumsmarkt der Zukunft.“

Dies bestätigt Dr. Volker Köhler, Geschäftsführer von MarineSoft: „Die Teilnahme am Absolventenkongress 2012 ist für uns eine Möglichkeit, darauf hinzuweisen, dass es auch im Nordosten Deutschlands - dort, wo viele Menschen Urlaub machen - interessante berufliche Perspektiven gibt.“ Im Zuge des weiteren Wachstums des Unternehmens wird u. a. auch qualifiziertes Personal mit akademischer Ausbildung benötigt. Virtual reality, 3D visualisation, mobile computing, real time simulation - dies sind nur einige Schlagworte zu Themen, mit denen sich die MarineSoft beschäftigt. Dabei spricht MarineSoft bei der Suche nach Mitarbeitern neben gestandenen Fachleuten gezielt die Absolventen der MINTS-Fachrichtungen oder Studenten mit technischen und pädagogischen Kenntnissen an. Zum gegenseitigen Kennenlernen haben sich häufig Praktika oder Studienarbeiten bewährt, die dann zu einer Einstellung bei MarineSoft geführt haben.

„Unser Rostocker Fertigungsstandort ist erstmalig als Arbeitgeber auf dem Absolventenkongress vertreten. Aufgrund der Aufwertung unseres Unternehmens vom reinen Produktions- zum Vertriebs und Konstruktionsstandort benötigen wir mittelfristig 200 Ingenieure und Techniker der verschiedensten Fachrichtungen. Diese wollen wir für unseren attraktiven Standort sowohl regional als auch überregional gewinnen.“, so Guido Zimmermann, Personalleiter von Liebherr Rostock. Ähnlich sieht das die SIV.AG: „Als führender Entwickler von Softwarelösungen insbesondere für die Energie/-Wasserwirtschaft wollen wir unsere attraktiven Jobperspektiven in Köln vorstellen. Gleichzeitig versprechen wir uns aber auch eine erhöhte Aufmerksamkeit bei lokalen Bewerbern wie z. B. Softwareentwicklern oder Datenbank bzw.-Systemadministratoren sich bei unserem Unternehmen zu bewerben.“, sagt Katja Riegner, Leiterin Personalmanagement der SIV.AG in Roggentin.

MV Professionals Die bereits im Jahr 2006 initiierte Rekrutierungskampagne „MV Professionals“ stellt eine Onlineplattform dar, die die regionalen Arbeitgeber bei der Personalgewinnung sowie die Bewerber/innen bei der Suche nach einem Arbeitsplatz unterstützt.

Absolventenkongress 2012 im Überblick

  • Absolventenkongress Deutschland – mit Deutschlands größter Jobmesse
  • Köln am 28./ 29. November 2012
  • Berufseinsteiger treffen auf Topunternehmen
  • Topmanager diskutieren über Green Economy – Zukunft mit Verantwortung
  • Anmeldung zu terminierten Gesprächen bis 14. November 2012
  • 15.000 Studenten, Absolventen, Young Professionals

 

« Zurück

Ihre Ansprechpartner für Ihr Vorhaben.