Grenzüberschreitend Arbeiten

Rostock (28.11.2014):Am 3. Dezember können sich Interessierte über grenzüberschreitende Arbeitsmöglichkeiten und Berufsaussichten in der Tourismuswirtschaft informieren. Namhafte Arbeitgeber der Branche stellen sich und ihre Angebote beim Rostocker Career Day vor. Im Vorfeld des Career Days findet die Abschlusskonferenz des EU-geförderten Projektes „South Baltic Professionals“ zum Thema Arbeitskräftemobilität im südlichen Ostseeraum statt.

Internationale Konferenz
Der demographische Wandel und der damit einhergehende „brain drain“ in Verbindung mit einem Fachkräftemangel stellt für viele Regionen Europas eine große Herausforderung dar. Daher haben verschiedenste Partner und Beteiligte im Rahmen des dreijährigen Projektes „South Baltic Professionals“ gemeinsam neue Strategien entwickelt. Finanziert mit Mitteln der Europäischen Union (EFRE) aus dem Kooperationsprogramm „Südliche Ostsee“ (INTERREG IV A) wurden grenzüberschreitende Arbeitsinformations- und Werbekonzepte entwickelt (u.a. das Portal www.sb-professionals.eu), um die Attraktivität der südlichen Ostseeregion als Arbeitsstandort zu verbessern. Zusätzlich wurden gemeinsame Maßnahmen zur Kompetenzförderung von Akteuren des Arbeitsmarktes erarbeitet. Am 3. Dezember 2014 werden in der Aula der Universität Rostock auf der Abschlusskonferenz Projektergebnisse präsentiert. In einer Podiumsdiskussion kommen Unternehmensvertreter und Experten zu Wort.

Career Day Tourismus
Fast drei Millionen Menschen arbeiten deutschlandweit im Tourismus. Das Spektrum reicht vom Luft-, Straßen- und Schienenverkehr über Hotellerie und Gastronomie, Reiseveranstalter und Kongress-Centren bis hin zum Tourismusmarketing. Zunehmende Mobilitätsanforderungen und technologische Entwicklungen stellen Arbeitgeber und Arbeitnehmer vor neue Herausforderungen einer globalisierten Welt. Um künftige Fachkräfte und potenzielle Arbeitgeber aus dem südbaltischen Ostseeraum zusammenzubringen und diese Herausforderungen gemeinsam gelingen zu lassen, veranstaltet die Universität Rostock zusammen mit dem Projekt South Baltic Professionals am Nachmittag des 3. Dezember 2014 den Fachkräftetag Tourismus.

Namhafte Unternehmen wie A-Rosa, Sixt SE oder TT-Line präsentieren sich zwischen 13 und 18 Uhr im Campus Ulmenstraße 69, Arno-Esch-Hörsaal, 18057 Rostock mit ihrem Know-how und vielfältigen Arbeitsangeboten. Dabei werden sowohl Jobchancen für Facharbeiter als auch Akademiker im Bereich der Tourismuswirtschaft vorgestellt.

Die Vertreter der Unternehmen werden in zahlreichen Präsentationen bzw. Workshops über das Berufsumfeld, neue Entwicklungen und die Einstiegs,- und Entwicklungsmöglichkeiten in ihren Firmen berichten.
Ab 16:30 Uhr stehen die Personalverantwortlichen bei Snacks und Getränken in entspannter Atmosphäre für den einen oder anderen ganz persönlichen Tipp als Ansprechpartner zur Verfügung.

Eine Podiumsdiskussion mit Tipps zum Bewerbungsprozess von Personalverantwortlichen aus erster Hand sowie ein großer kostenloser Bewerbungsunterlagen-Check mit Experten der Arbeitsagentur und des Careers Service der Universität Rostock runden das Format ab.

Mehr Informationen gibt es hier.

« Zurück

Ihre Ansprechpartner für Ihr Vorhaben.