Neujahrsempfang 2017

Während ihres traditionellen Neujahrsempfangs begrüßte die Gesellschaft für Wirtschafts- und Technologieförderung Rostock Business mehr als 350 geladene Gäste im Barocksaal der Hansestadt Rostock. Geschäftsführer Christian Weiß und Oberbürgermeister Roland Methling ließen gemeinsam das Jahr 2016 Revue passieren und wagten einen Ausblick ins beginnende Jahr.

Den traditionellen Neujahrsempfang nahm Christian Weiß, Geschäftsführer der Rostocker Gesellschaft für Wirtschafts- und Technologieförderung als Anlass, das Jahr 2016 Revue passieren zu lassen. Das vergangene Jahr war für Rostock Business und damit für die Hansestadt Rostock erneut erfolgreich. Dieser Erfolg ist überall in der Hansestadt sichtbar.

Die Baukräne drehen sich in Rostock. Es entstehen nicht nur Wohnungen, sondern auch Unternehmenssitze, Bürogebäude und Produktionshallen. Die Hansestadt konnte sich 2016 durch die Arbeit der Wirtschaftsförderung in ihren Wachstumsbranchen profilieren. Das Rostocker Elektronik- und Softwareunternehmen pironex GmbH expandiert und baut im Gewerbegebiet Osthafen auf 2.000 qm ein eigenes Firmengebäude. Standortsuche und Neubau waren notwendig geworden, weil das kreative Team wächst. Auch die deutschlandweit agierende Massivhaushersteller ARGE-HAUS GmbH hat ein Grundstück im Gewerbegebiet Osthafen erworben, um dort ihren Unternehmenssitz zu errichten. Geplant ist ein viergeschossiges Bürogebäude mit etwa 680 qm Grundfläche. Der Medizindienstleister Labormedicus fand mit der Unterstützung von Rostock Business neue Räumlichkeiten in der ehemaligen Geschäftsstelle des F.C. Hansa Rostock. Die Expansionen verdeutlichen beispielhaft die positive Entwicklung des Wirtschaftsstandorts Rostock.

Auch neue Unternehmen haben sich für die Hansestadt entschieden. Im Juni 2017 wird auf dem Gelände der ehemaligen Neptunwerft die erste Boulderhalle Rostocks eröffnet. Der Gründer und zukünftige Betreiber ist selbst passionierter Kletterer und setzt auf Angebote für Rostocker und vor allem Studenten. Nicht weit entfernt öffnete einer der führenden Anbieter von Werkstatt-, Montage- und Befestigungsartikeln für Handwerk und Industrie im Businesspark in der Werftstraße 20 eine Verkaufs-Niederlassung in Rostock. Die FÖRCH Unternehmensgruppe hat sich auf der Suche nach einem neuen Standort für die Hansestadt Rostock entschieden.

Rostock Business hat im Jahr 2016 zudem ein umfassendes Standortmarketing betrieben und war viel unterwegs: Die Wirtschaftsfördergesellschaft präsentierte die Wirtschaftsregion Rostock auf wichtigen Leitmessen wie der SMM in Hamburg oder der Medica in Düsseldorf, dem VDI Recruiting Tag in Berlin und der Expo Real in München. Auch international war Rostock Business vor Ort: so z. B. erstmalig auf der Oceanology in London und der Cardiology Night in Washington, D.C. Neu war ein Engagement auf der  jährlichen internationalen Konferenz "Hydro 2016" der Deutschen Hydrographischen Gesellschaft (DHyG). Als Mitglied der Internationalen Föderation der Hydrographischen Gesellschaften (IFHS) war Deutschland zum zweiten Mal nach 2010 Gastgeber für Fachleute aus aller Welt. Rostock reihte sich damit in eine illustre Reihe von Städten wie Kapstadt, Aberdeen, Rotterdam und Liverpool ein.

Nicht nur Messen standen auf dem Programm der Wirtschaftsförderung, sondern ebenso zahlreiche Akquisereisen, der bereits 13. Wirtschaftstreff ´Business meets Hanse Sail´, vier Rostock Business Clubs, der Immobilientag der Hansestadt Rostock und vieles mehr. 

Im Jahr 2017 setzt Rostock Business auf Bewährtes wie die führende Immobilienmesse Expo Real und den Wirtschaftstreff Business meets Hanse Sail. Darüber hinaus werden neue Formate angegangen, um den Wirtschaftsstandort umfassend und auch international zu bewerben. So wird im Juni ein Gemeinschaftsstand auf der Offshore WindEnergy in London organisiert. Auf dieser weltweit größten Fachmesse und Konferenz für Windenergie können sich Mecklenburg-Vorpommern und die Hansestadt Rostock mit ihren Wissenschaftseinrichtungen und Unternehmen der Branche präsentieren.

« Zurück

Ihre Ansprechpartner für Ihr Vorhaben.