PIANOHAUS MÖLLER expandiert in Rostock

Zu Anfang April bezieht das Rostock PIANOHAUS MÖLLER neue und größere Räumlichkeiten in der Rungestraße 20. Das fünfköpfige Team rund um Inhaber und Klavierbaumeister Peter Möller wird sich nach dem Umzug in ein Neubauprojekt der PMC ProMedComplett GmbH vergrößern. Eine Vollzeitstelle und ein Ausbildungsplatz sollen zusätzlich geschaffen werden. „Wir freuen uns auf mehr Fläche für hochwertige Präsentation auf 400 Quadratmetern. Die Lage direkt gegenüber den Musikschulen und nahe der Fußgängerzone ist ideal für uns“, so Peter Möller. „Zudem haben wir nun die Möglichkeit, unsere Klavierbauwerkstatt wieder zu integrieren und als gläserne Werkstatt dem Interessierten Einblick in unsere Arbeit geben zu können.“, ergänzt er.

Peter Möller hatte sich nach der Ausbildung zum Klavierbauer im Jahr 1990 selbstständig gemacht und gründete das erste Pianohaus in der Lohgerberstraße. Der jetzige Standort in der Goethestraße besteht seit 1998. Im Neubau in der Rungestraße wird das Sortiment um Gitarren und weiteres Zubehör erweitert. Der Fokus bleibt jedoch auf dem Klavier - akustisch und digital. 

Rostock Business hatte bei der Suche nach einem neuen Standort unterstützt und passende Ideen entwickelt. Der Kontakt zwischen Pianohaus und Wirtschaftsförderung entstand bei offiziellen Veranstaltungen und durch Empfehlungen. „Wir schätzen es, dass eine städtische Gesellschaft wie Rostock Business unbürokratisch und zielgerichtet Unternehmen begleitet. Die Hansestadt Rostock birgt als wichtigste Stadt in Mecklenburg-Vorpommern für uns als Dienstleister, Händler und kulturell Engagierte enormes Wachstumspotenzial. Dazu zählt die umfangreiche Kulturszene mit der HMT, dem Theater, den Musikschulen und vielen privaten Initiativen“, fasst Peter Möller die Vorteile der Stadt zusammen.

« Zurück

Ihre Ansprechpartner für Ihr Vorhaben.