Servicepoint für Fachkräfte erleichtert das Ankommen

„Oft sind es die grundlegenden Fragen des Alltags rund ums Wohnen, Arbeiten und die Kinderbetreuung und –ausbildung, die das Ankommen in einem neuen Zuhause kompliziert machen“, weiß Rostocks Senator für Finanzen Verwaltung und Ordnung Dr. Chris Müller. „Mit dem Servicepoint bieten wir nun eine zentrale Anlaufstelle für alle, die hier ankommen, arbeiten und leben möchten.“ Verbindlich, unbürokratisch und lösungsorientiert zu arbeiten ist das Ziel des neuen Beratungsangebots. „Ratsuchenden steht ein umfangreicher Bestand an Informationen zu relevanten Bereichen der Lebensneuorientierung und -Organisation am neuen Wohnort zu Verfügung“, unterstreicht Sebastian Constien, Landrat des Landkreises Rostock. „Dabei kann auf ein starkes Netzwerk an Kooperationspartnern aus unterschiedlichen Bereichen der Lebensgestaltung zurückgegriffen werden, um gemeinsam die Willkommenskultur in unserer Region auch auf diesem Gebiet praktisch zu leben.“

„Wir bieten individuellen Service aus einer Hand zu relevanten Themen der Lebensgestaltung am neuen Wohnort“, erläutern Yvonne Hennebach und Anne Wilde als Mitarbeiterinnen des Servicepoints. „So helfen wir beispielsweise bei der Suche nach Wohnraum für die Familie oder beim Thema Kinderbetreuung, bieten Unterstützung bei der Vermittlung von Jobangeboten für den mitziehenden Partner oder verschaffen einen Überblick über Möglichkeiten der Freizeitgestaltung in Rostock und der Region. Dank unserer Mehrsprachigkeit können wir unseren Kunden aus dem Ausland auf Wunsch auch die Begleitung bei Behördengängen anbieten. Vor dem Hintergrund des anhaltenden Fachkräftemangels haben wir unser Angebot speziell auf Fachkräfte und deren Familien ausgerichtet, welche aus  anderen Teilen Deutschlands sowie aus dem Ausland hierher ziehen. Auch Unternehmen mit zuziehenden oder bereits zugezogenen Fachkräften können sich an uns wenden und Unterstützung bei der Rekrutierung und Integration von Fachkräften in Anspruch nehmen.“

Die Regiopolregion Rostock steht im Wettbewerb um Fachkräfte mit anderen Wirtschaftsstandorten. „Durch das neue Angebot möchten wir den Standort und die Region für Unternehmensansiedlungen sowie für Fachkräfte aus dem In- und Ausland attraktiver machen. Eine gelebte Willkommenskultur ist wichtiger Motor für das künftige wirtschaftliche Wachstum in der Region“, unterstreichen Landrat Sebastian Constien und Senator Dr. Chris Müller. Auch Jens Rademacher, Hauptgeschäftsführer der Industrie- und Handelskammer zu Rostock, betont: „In dem Angebot des Servicepoints für Fachkräfte sehen wir die Möglichkeit, einen Beitrag zum qualifizierten Zuzug in die Hansestadt Rostock und unsere Region zu leisten und unsere Unternehmen bei der Fachkräftegewinnung zu unterstützen.“

Das Projekt wurde realisiert durch die freundliche Unterstützung folgender Partner:  Hansestadt Rostock, Landkreis Rostock, Industrie- und Handelskammer zu Rostock, Universität Rostock, WIRO Wohnen in Rostock Wohnungsgesellschaft mbH, CLEARUM GmbH Poppendorf, OstseeSparkasse Rostock, Heinr. Hünicke GmbH & Co. KG, Rostock Business Gesellschaft für Wirtschafts- und Technologieförderung Rostock mbH , Wirtschaftsförderung Landkreis Rostock GmbH, Regiopolregion Rostock, Region Rostock Marketing Initiative e.V. Außerdem erfolgte eine Förderung aus Mitteln des Sozialfonds der Europäischen Union.

 

Kontakt:

Servicepoint für Fachkräfte

Region Rostock

Neuer Markt 1a

18055 Rostock

Tel. 0381 381-5451

E-Mail: welcome@rostock.de

 

Homepage

Öffnungszeiten:

Montags, dienstags und mittwochs von 9 bis 17 Uhr,

donnerstags von 9 bis 18 Uhr,

freitags von 9 bis 16 Uhr,

an jedem ersten Sonnabend im Monat von 9 bis 13 Uhr (nach Vereinbarung)

 

« Zurück

Ihre Ansprechpartner für Ihr Vorhaben.