Wirtschaftsstandort Rostock wächst weiterhin

Den traditionellen Neujahrsempfang nimmt Christian Weiß, Geschäftsführer der Rostocker Gesellschaft für Wirtschafts- und Technologieförderung als Anlass, das Jahr 2015 Revue passieren zu lassen. Das vergangene Jahr war für Rostock Business und damit für die Hansestadt Rostock erneut erfolgreich. 2015 sank die Erwerbslosenquote in Rostock erstmals seit 1990 unter die zehn Prozent-Marke. Das zeigt das wirtschaftliche Wachstum in unserer Stadt deutlich in Zahlen. Die Unternehmen sichern und schaffen Arbeitsplätze. Gleichzeitig stieg die Einwohnerzahl im Vergleich zum Vorjahr. Diese Erfolge würdigten sowohl Ministerpräsident Erwin Sellering als auch Rostocks Oberbürgermeister Roland Methling in ihren Grußworten.

Die Hansestadt konnte sich 2015 durch die Arbeit der Wirtschaftsförderung in ihren Wachstumsbranchen profilieren. So baut beispielsweise die Centogene AG gegenwärtig ihr Headquarter CentoNew in exponierter Lage. Die Unternehmen Feinmechanisches Zentrum GmbH und die DOT GmbH haben Grundstücke für ihre Expansion erworben. Der führende herstellerunabhängige Service- und Systemlieferant SAG eröffnet einen Standort für den Hochspannungsschaltanlagenbau. Linde Gas & More baut auf dem Gelände der ehemaligen Neptun-Werft einen Gas & More Fachmarkt.

Neuansiedlungen und Expansionen basieren auf einem unternehmerfreundlichen Klima in der Hansestadt. Dazu gehört auch ein weitsichtiges Gewerbeflächenmanagement. Seit Beginn des Jahres 2015 liegt bei Rostock Business mit der Besetzung eines Koordinators für Gewerbeflächenentwicklung ein verstärkter Fokus auf der engen Zusammenarbeit mit der Verwaltung der Hansestadt. Das Arbeitsgebiet umfasst unter anderem die Koordination der gewerblichen Flächenentwicklung, die Betreuung des gewerblichen Flächenmanagements und die Erstellung von Konzepten zur wirtschaftlichen Entwicklung von Flächen. 

Ebenso wichtig ist ein umfassendes Standortmarketing, das Rostock Business unter anderem auf führenden Leitmessen wie der Hannover Messe und auf Spezialmessen wie dem Maschinenbauforum Bad Salzuflen umsetzte. Die Standortstärken der Region wurden erstmalig auf der weltgrößten Medizintechnikmesse Medica kommuniziert. Auch international war Rostock Business unterwegs, beispielsweise auf der EWEA Offshore in Dänemark.

Nicht nur Messen standen auf dem Programm der Wirtschaftsförderung, sondern ebenso zahlreiche Akquisereisen, der bereits 12. Wirtschaftstreff ´Business meets Hanse Sail´, vier Rostock Business Clubs, der Immobilientag der Hansestadt Rostock und vieles mehr. Auch im Bereich Trends & Technologie wurde Rostock 2015 als anerkannter Forschungs- und Technologiestandort vermarktet. Hier seien die 10. Materials´ Days, der Technologie Talk und die Unterstützung des Jahreskongresses der Deutschen Gesellschaft für Luft- und Raumfahrt erwähnt.

Im Jahr 2016 setzt Rostock Business auf Bewährtes wie die führende Immobilienmesse Expo Real und den Wirtschaftstreff Business meets Hanse Sail. Darüber hinaus werden neue Formate angegangen, um den Wirtschaftsstandort umfassend und auch international zu bewerben. So wird erstmalig ein Gemeinschaftsstand auf der Oceanology International im März 2016 in London organisiert. Auf dieser Fachmesse und Konferenz für Meeresforschung können sich Mecklenburg-Vorpommern und die Hafen-, Marine- und Universitätsstadt Rostock mit ihren Wissenschaftseinrichtungen und Unternehmen der Branche präsentieren.

 

« Zurück

Ihre Ansprechpartner für Ihr Vorhaben.