Mit modernen Häfen, dem 24/7-Flughafen und hervorragenden Hinterlandverbindungen ist Rostock ein echter multimodaler Verkehrsknotenpunkt. Von hier aus werden schnelle und vor allem kurze Wege garantiert. Die Kombination aus geographischer Lage und der hervorragenden Autobahnanbindung ist ein wesentlicher Standortvorteil für die Hanse- und Universitätsstadt Rostock. Die bisher geschaffenen Verbindungen zu Wasser, Land und Luft sind Ausgangspunkt zur Entwicklung weiterer Infrastruktur. Die zentrale Lage ermöglicht niedrige Speditions- und Distributionskosten, die das internationale Drehkreuz Rostock zu einem hochattraktiven Logistik- und Handelsstandort machen.

Der Rostocker Hafen - das Herz der Hansestadt - spielt natürlich eine besondere Rolle. Mit jährlich knapp 8.000 Schiffsanläufen ist der Seehafen Rostock nicht nur einer der aktivsten, sondern mit einer Wassertiefe von 14,50 m der tiefste deutsche Ostseehafen und bietet perfekte nautische Bedingungen. Mit über 200 Anläufen von Kreuzfahrtschiffen und über 600.000 Kreuzfahrtgästen hat sich Rostock-Warnemünde zum bedeutendsten Kreuzfahrthafen Deutschlands entwickelt. Hinzu kommt die Passagierschifffahrt mit Fähren nach Skandinavien, Finnland und ins Baltikum. Über 2,5 Millionen Passagiere nutzen diese Angebote jährlich.

Der Fracht- und Fischereihafen an der Warnow in der Stadt ist heute ein vielseitiger Umschlagshafen für verschiedenste Güter. Zahlreiche Dienstleister der maritimen Industrie sind hier ansässig, aber auch Forschungsinstitute und Bildungszentren. Mit 1.300 m Kaikante, 10 km Gleisnetz und 80 Prozent Umschlag auf der Schiene reichen heute nicht mehr aus. Die Rostocker Häfen wachsen und Hafenerweiterungen stehen an.

Standortstärken

  • Intelligente Infrastruktur und optimale Anbindung: durch ein dichtes innerstädtisches Verkehrsnetz sowie die Ostseeautobahn bis Stettin und Linienflügen zu internationalen Drehkreuzen
  • Lange Erfahrung und kurze Wege: als traditionsreiche Hansestadt und internationales Drehkreuz mit Direktverbindungen nach Skandinavien, Ost-, West- und Südeuropa
  • Vielfältige Distributionskanäle und günstige Kosten: direkt über Land-, See- oder Luftweg ohne kostenintensiven Zwischenstopp
  • Starke Partner und wertvolle Synergien: innovative Zusammenarbeit von Unternehmen mit renommierten Instituten und der Universität Rostock
  • Exklusive Gewerbeimmobilien und attraktive Flächen zu wettbewerbsfähigen Konditionen und zur sofortigen Nutzung

Weiterführende Informationen